Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber

Logo der EAA - Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber. Schriftzug ist in schwarz und blau dargestellt.
Bild Großansicht
Die einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) sind bundesweit und so auch im Rheinland an diesem Logo zu erkennen.

Die einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber (EAA) informieren, beraten und unterstützen Arbeitgebende niedrigschwellig bei der Ausbildung, Einstellung und Beschäftigung von schwerbehinderten und diesen gleichgestellten Beschäftigten. Dabei sind die EAA als Partner der Betriebe dauerhafte Ansprechstellen im ganzen Prozess der Beschäftigung.

Im Rheinland haben sie ihre Vorgängerstruktur in der Fachberatung bei den Kammern. Seit dem 01. Juli 2022 ist die Fachberatung für Inklusion in die neue Struktur der im §185a des SGB IX skizzierten „Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber“ überführt.

  • Wie lautet der Auftrag der EAA?

    Die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber nehmen eine Lotsenfunktion im System der beruflichen Inklusion war. Sie sprechen Arbeitgeber*innen an und sensibilisieren sie für das Thema der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Dazu besuchen sie die Betriebe vor Ort und nehmen gerne an Informationsveranstaltungen von Verbänden, Bildungsträgern, Innungen oder Kreishandwerkerschaften teil.

  • Wie beraten die EAA?

    Bild Großansicht

    Das Beratungsangebot der EAA ist nicht auf einzelne Gruppen von Arbeitgeber*innen ausgerichtet, sondern steht allen Betrieben, Unternehmen und auch öffentlichen Arbeitgebern offen.

    Die bei den EAA tätigen Fachberater*innen für Inklusion sind neben ihrer eigenen beruflichen Herkunft umfassend in allen Bereichen der Beratung rund um das Thema Beschäftigung (Schwer-) Behinderter Menschen geschult. Sie sind mit den Auswirkungen der jeweiligen Behinderung und den Unterstützungsmöglichkeiten am Arbeitsplatz vertraut.

    Arbeitgeber*innen wissen mitunter wenig über die Leistungsfähigkeit und die Stärken von Menschen mit Behinderung und über die - auch finanziellen - Fördermöglichkeiten bei der Beschäftigung schwerbehinderter Menschen.

    Dabei bieten insbesondere kleine und mittlere Unternehmen und Verwaltungseinheiten gute Voraussetzungen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung. Die Größe, das oft familiäre Betriebsklima und der intensive Kontakt im Arbeitsalltag mit den anderen Beschäftigten und Kunden bieten gute Rahmenbedingungen für eine gelungene Inklusion schwerbehinderter Menschen ins Arbeitsleben.

  • Wie unterstützen die EAA Arbeitgebende?

    Die EAA beraten und unterstützen Arbeitgeber*innen, die Menschen mit (Schwer-) Behinderung beschäftigen oder beschäftigen möchten.
    Die Fachberater*innen für Inklusion informieren Arbeitgeber*innen über Unterstützungsangebote, wie zum Beispiel Leistungen zur behinderungsgerechten Einrichtung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, und gegebenenfalls deren Abklärung mit dem zuständigen Leistungsträger. Die EAA unterstützen die Arbeitgeber*innen aktiv bei der Beantragung der Förderungen und sind Lotsen und Netzwerkpartner der anderen Akteure im Feld der beruflichen Inklusion.

    Die Information über mögliche Auswirkungen der Behinderung am Arbeitsplatz und zur behinderungsgerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes gehören ebenfalls zu den Aufgaben der EAA.

    Ziel ist es, gemeinsam mit den Arbeitgeber*innen Antworten und Lösungen für individuelle Probleme und Situationen zu finden.

    Weitere Informationen finden Sie hier:

  • Wie strukturieren sich die EAA?

    Das Rheinland ist in insgesamt 8 Regionen unterteilt, die jeweils von vier Fachberater*innen betreut werden. Die Fachberater*innen sind bei den Handwerks- sowie einigen Industrie- und Handelskammern, der Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) und bei Trägern der Integrationsfachdienste angesiedelt. Sie beraten Arbeitgeber*innen – jetzt aus allen Wirtschafts- und Verwaltungsbereichen – vor Ort und kostenlos. Insgesamt sind dazu 20 Stellen für Fachberater*innen bei den Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber eingerichtet worden.

  • Wie kann direkt Kontakt zu den EAA aufgenommen werden?

    Ratsuchende Arbeitgeber*innen können direkt zu Ihren Fachberater*innen in den Regionen Kontakt aufnehmen. (Eine Gesamtübersicht finden Sie am Ende dieser Seite)

    Alternativ ist dies auch über die zentrale Service-Telefonnummer 0221 809-2797 sowie die zentrale Servicemail- Adresse ( eaa-rheinland@lvr.de) möglich.

    Die Leistungen der EAA werden aus der Ausgleichsabgabe finanziert und sind für ratsuchende Arbeitgebende kostenfrei.

    Die Fachberater*innen der EAA unterliegen der Schweigepflicht.

Weitere Informationen zu den EAA im Rheinland finden Sie hier:

Nach oben

Gemeinsam mit Aktion Mensch hat Christoph Beyer, Leiter des LVR-Inklusionsamtes, einen Podcast aufgenommen, in dem er erklärt, wie die neuen Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber arbeiten und wie sie Unternehmen bei der Einstellung von Menschen mit Behinderung untertstützen.

Nach oben

Die Einheitlichen Ansprechstellen für Arbeitgeber sind im Auftrag des LVR-Inklusionsamtes tätig. Das LVR-Inklusionsamt trägt dafür Sorge, dass

  • die Leistungen der EAA den Arbeitgebenden zur Verfügung stehen,
  • die Beteiligung der EAA nach einheitlichen Grundsätzen erfolgt und
  • die Leistungen der EAA im Rheinland in vergleichbarer Qualität erbracht werden.

Diese Aufgabe nimmt die EAA-Koordination beim LVR Inklusionsamt wahr.

Nach oben

Ansprechpersonen der Einheitlichen Ansprechpersonen für Arbeitgeber im Rheinland

Bild Großansicht
Übersicht der regionalen Aufteilung der EAA.

Region Aachen-Euregio

Handwerk

Portrait von Tom Schruff

Tom Schruff

Telefon

workTelefon:
0241 471- 171

Industrie und Handel

Portrait von Nadine Geuke

Nadine Geuke

Telefon

workTelefon:
0151 74457958

E-Mail

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

nach oben

Region Bonn/Rhein-Sieg

Handwerk

Portrait von Sabine Gnielka

Sabine Gnielka

Telefon

workTelefon:
0221 2022 319

E-Mail

Industrie und Handel

Portrait von Abraham John

Abraham John

Telefon

workTelefon:
0228 2284-194

E-Mail

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

Sonstige Arbeitgeber (Freie Berufe, kommunale Arbeitgeber etc.)

Portrait von Madina Ghafur-Topaloglu

Madina Ghafur-Topaloglu

Telefon

workTelefon:
01520 9092506

E-Mail

nach oben

Region Düsseldorf-Mettmann

Handwerk

Portrait von Jessica Handke

Jessica Handke

Telefon

workTelefon:
0211 8795-356
faxTelefax:
0211 8795-95356

Industrie und Handel

Portrait von Lutz Overrath

Lutz Overrath

Telefon

workTelefon:
0211 3557 431

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

Sonstige Arbeitgeber (Freie Berufe, kommunale Arbeitgeber etc.)

Portrait von Simone Esch

Simone Esch

Telefon

workTelefon:
0211 538025 17

Region Duisburg-Niederrhein

Handwerk

Portrait von Jessica Handke

Jessica Handke

Telefon

workTelefon:
0211 8795-356
faxTelefax:
0211 8795-95356

Industrie und Handel

Portrait von Carsten Haarhaus

Carsten Haarhaus

Telefon

workTelefon:
0151 67527234

E-Mail

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

nach oben

Region Essen-MEO

Handwerk

Portrait von Jessica Handke

Jessica Handke

Telefon

workTelefon:
0211 8795-356
faxTelefax:
0211 8795-95356

Industrie und Handel

Portrait von Guido Konrad

Guido Konrad

Telefon

workTelefon:
0201 1892 325

E-Mail

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

nach oben

Region Köln-Mittelrhein

Handwerk

Portrait von Sabine Gnielka

Sabine Gnielka

Telefon

workTelefon:
0221 2022 319

E-Mail

Industrie und Handel

Portrait von Jacqueline Krogull

Jacqueline Krogull

Telefon

workTelefon:
0221 1640-6280
faxTelefax:
0221 1640-6290

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

Sonstige Arbeitgeber (Freie Berufe, kommunale Arbeitgeber etc.)

Portrait von Juliane Heldt

Juliane Heldt

Telefon

workTelefon:
0221 2943 117

E-Mail

nach oben

Region Mönchengladbach-Mittlerer Niederrhein

Handwerk

Portrait von Jessica Handke

Jessica Handke

Telefon

workTelefon:
0211 8795-356
faxTelefax:
0211 8795-95356

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

Sonstige Arbeitgeber (Freie Berufe, kommunale Arbeitgeber etc.)

Portrait von Alfred Wagner

Alfred Wagner

Telefon

workTelefon:
02161 68 442 25

E-Mail

nach oben

Region Wuppertal-Bergisches Städtedreieck

Handwerk

Portrait von Jessica Handke

Jessica Handke

Telefon

workTelefon:
0211 8795-356
faxTelefax:
0211 8795-95356

Industrie und Handel

Portrait von Dieter Ritter

Dieter Ritter

Telefon

workTelefon:
0151 266 00 340

E-Mail

Landwirtschaft

Portrait von Annika Timp

Annika Timp

E-Mail

nach oben

Koordination Einheitliche Ansprechstellen für Arbeitgeber

Portrait von Henning Sybertz

Henning Sybertz

Telefon

workTelefon:
0221 809 5316

E-Mail

nach oben