Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht

Kreativ, aktiv und viel Spaß

Ferienangebote in den LVR-Museen für alle großen und kleinen Museumsgäste

Rheinland. 20. Juni 2022. Sechs Wochen freie Zeit warten ab dem 27. Juni auf alle Kinder und Jugendliche in Nordrhein-Westfalen. Die LVR-Museen bieten passend dazu in dieser Zeit viel Abwechslung und Spaß:

Das LVR-Niederrheinmuseum Wesel erklärt, wie im Mittelalter geschrieben wurde. Welche Materialien wurden verwendet und wer konnte überhaupt schreiben? Gemeinsam mit einer Historikerin nehmen die Kinder echte mittelalterliche Handschriften unter die Lupe und entdecken ein Scriptorium. Mit Feder und Tintenfass schreiben sie schließlich selber.
Für die Teilnahme bringen die Kinder ein Oberteil mit, das schmutzig werden darf, einen medizinischen Mundschutz, ein kleines Lunchpaket und ein Getränk. Für Kinder von sechs bis zwölf Jahren. Das Programm findet während der Ferien mehrmals statt und kostet 3 Euro pro Teilnahme. Die genauen Daten und Anmeldung unter www.shop.niederrheinmuseum-wesel.lvr.de/ und bei Kulturinformation Rheinland unter Tel.: 02234 9921-555, E-Mail: info@kulturinfo-rheinland.de

Die Zeit der Römer in Bonn können Kinder am 25. Juni von 13 bis 17 Uhr im LVR-LandesMuseum Bonn mal ganz anders erleben: Sie entwickeln selbst eine kreative Geschichte und setzen da an, wo die Wissenschaft noch zu keiner klaren Antwort kommt. In diesem Workshop machen Geschichten Geschichte. Dabei erleben die Teilnehmer*innen zunächst außergewöhnliche Objekte und entwickeln dann unter Anleitung einer erfahrenen Storytellerin spannende Techniken für eigene Geschichten über das Leben am Limes.
Der Workshop richtet sich an alle Kreativen – eine Anmeldung mit einer Gruppe mit bis zu fünf Personen ist möglich. Kosten: 35 Euro pro Familie zzgl. 7,50 Euro ermäßigter Eintritt pro Person für die Erwachsenen. Anmeldung bei kulturinfo Rheinland, Tel. 0 22 34 – 99 21 555.

Mit Lupen, Papier und Stiften, Teigabdrücken, Klebebildern und viel Neugier, Fantasie und Abenteuerlust geht es rund um das LVR-Industriemuseum Peter-Behrens-Bau in Oberhausen am 2. August von 10 bis 13 Uhr auf eine aufregende Safari. Natürlich dürfen die vielen Geschichten zu merkwürdigen und mystischen Naturwundern nicht fehlen.
Die Safari richtet sich an Kinder ab 6 Jahren und kostet 5 Euro pro Person. Anmeldung über kulturinfo rheinland unter Tel.: 0 22 34 – 99 21 555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de

Im LVR-Industriemuseum St. Antony-Hütte kommen Nachwuchs-Archäolog*innen am 6. und 27. Juli, jeweils von 10.30 bis 13 Uhr auf ihre Kosten: Was genau machen eigentlich Archäolog*innen? Was können sie finden und wie genau arbeiten sie eigentlich? In der St. Antony-Hütte erfahren Kinder alles über die Arbeit und werden auch selbst aktiv, probieren verschiedene Werkzeuge aus und suchen nach verborgenen Gegenständen. Am Ende winkt eine Urkunde.
Jeweils für 4 bis 8 Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahre. Der Eintritt kostet 10 Euro. Anmeldung bis spätestens 2 Tage vor Termin über kulturinfo rheinland unter Tel.: 0 22 34 – 99 21 555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de oder Ticketshop: www.shop.industriemuseum.lvr.de

„Malen mit Licht“. Klingt wie Zauberei. Ist aber eine Fototechnik, die die Kinder in den Sommerferien im LVR-Industriemuseum Textilfabrik Cromford ausprobieren können. Der Workshop „Light Painting“ (7., 21. Juli oder 4. August, jeweils von 14 bis 17 Uhr) eignet sich für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Nach einer Einführung in die Technik mit IPad und Taschenlampe wird mit Lichtpinseln in der Luft gemalt und es entstehen außergewöhnliche, bunt leuchtende Kunstwerke.
Die Teilnahmekosten betragen 8 Euro. Anmeldung bis spätestens 2 Tage vor Termin über kulturinfo rheinland unter Tel. 02234 – 99 21 555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de oder Ticketshop: www.shop.industriemuseum.lvr.de

An den letzten beiden Tagen der Sommerferien, 8. und 9. August, von 10 bis 15 Uhr, haut das LVR-Industriemuseum noch einmal richtig auf die Pauke. Zusammen mit dem Kulturrucksack Solingen und dem Spielmobil der Stadt Solingen gibt es zum Ferienabschluss ein attraktives Programm. Zahlreiche Handwerker*innen und Künstler*innen kommen in die Gesenkschmiede Hendrichs. Ganz unterschiedliche Werkstätten stehen für alle Kinder von 6 bis 14 Jahren offen und laden zum Mitmachen und kreativen Gestalten ein.
Schmutzunempfindliche, langärmelige Kleidung, lange Hosen und geschlossene Schuhe werden empfohlen. Teilnahmekosten inklusive Material 2 Euro pro Person. Eintritt für Kinder ist frei, für Erwachsene: 6,50 Euro. Anmeldung über kulturinfo rheinland unter Tel. 0 22 34 - 99 21 555 oder per Mail: info@kulturinfo-rheinland.de oder Ticketshop: www.shop.industriemuseum.lvr.de

Eine Familienforschertour gibt es im LVR-Industriemuseum Engelskirchen am Sonntag, 17. Juli von 11 bis 18 Uhr. Große und kleine Besucher*innen können im Museum experimentieren und knifflige Aufgaben lösen. Am Ende winken pfiffigen Familien eine kleine Belohnung und eine Urkunde. Kosten: Eintritt 3,50 Euro für Erwachsene, Kinder Eintritt frei.
Buchung über den Ticketshop oder über kulturinfo rheinland, Tel. 0 22 34 - 99 21 555 oder per mail an info@kulturinfo-rheinland.de

„Wenn die Bilder laufen lernen“ – so der Titel eines Stop-Motion-Workshops, der am Donnerstag, 21. Juli von 10.30 bis 13 Uhr und von 13.30 bis 16 Uhr im LVR-Industriemuseum Papiermühle Alte Dombach stattfindet. Vom Daumenkino bis zur Smartphone-App — die Illusion vom bewegten Bild hat eine lange Tradition. Wir bringen das faszinierende Material mit der trickreichen Filmtechnik zusammen und erzählen Geschichten rund um geschöpftes, zerrissenes, buntes, gefaltetes, geformtes, gepresstes, bedrucktes oder einfach nur weißes Papier.
Kosten pro Kind 5 Euro. Für Kinder ab 8 Jahre. Anmeldung über kulturinfo rheinland unter Tel. 0 22 34 – 99 21 555 oder per mail an info@kulturinfo-rheinland.de oder online www.shop.industriemuseum.lvr.de

Mit Wolli durch die Tuchfabrik im LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen geht es am Sonntag, 17. Juli 2022, um 11.30 Uhr und 13.30 Uhr. Es gibt eine Puppenführung mit dem Figurentheater Spielbar. Die Handpuppen, Marionetten und Schattenspiele lassen auf dramatische, überraschende und phantasievolle Weise den Fabrikalltag wieder lebendig werden.
Für Kinder ab 5 Jahren, Dauer: ca. 70 Min, Kosten: Kinder 4 Euro, Erwachsene 8 Euro, Anmeldung bei kulturinfo rheinland unter Tel. 0 22 34 - 99 21 555.

Am Dienstag, 12. Juli, ist Backtag im LVR-Freilichtmuseum Lindlar. Alle Kinder dürfen von 10 bis 12 Uhr ins historische Backhaus und mit anpacken. Sie stellen gemeinsam den Teig her und schieben ihn anschließend in den Ofen. Die Backwaren dürfen sie natürlich mit nach Hause nehmen. Die Kosten betragen 2 Euro pro Kind. Anmeldung an der Museumskasse vor Ort oder telefonisch unter 0 22 66 – 47 19 20

In der Sonderausstellung „Karin Kneffel – im Augenblick“ im Max Ernst Museum Brühl des LVR gibt es Vieles zu entdecken: verwischte Farben, Tropfen laufen über das Bild, manches spiegelt sich und passt nicht so recht zusammen. In der Ferienwerkstatt „Ups, was passiert denn auf dem Bild? – Malen mal anders!“ von Dienstag, 5. bis Freitag, 8. Juli, jeweils von 11 bis 15 Uhr, werden die Kinder kreativ. Sie übermalen und verwischen Farben, experimentieren mit Salz und Folie und lassen dabei Neues zum Vorschein kommen. Für Kinder ab 6 Jahren.
Die Ferienwerkstatt umfasst vier Workshops, die komplett oder einzeln gebucht werden können. Weitere Infos: https://maxernstmuseum.lvr.de/de/startseite_1.html

Um Römisch Baden, Kleiden und Pflegen geht es im LVR-Archäologischen Park Xanten: Man kann montags an einer aromatischen Führung zu Salben und Duftölen teilnehmen, dienstags und donnerstags Erstaunliches über antike Toiletten erfahren und mittwochs einen geführten Rundgang in den Großen Thermen am LVR-RömerMuseum antreten. Freitags dreht sich alles um römische Kleidung, bevor an den Wochenenden unterschiedliche handwerkliche Aktionen zum Mitmachen einladen.
Vorherige Anmeldungen sind nicht erforderlich. Dienstags und donnerstags ist die Teilnahme kostenfrei. Für die kostenpflichtigen Aktionen montags, mittwochs und freitags zahlt man an den Kassen die Teilnahmegebühr.

Kinder und Erwachsene dürfen sich in den Sommerferien auf einen bunten Mix zum Mitmachen im LVR-Freilichtmuseum Kommern freuen. Vom 28. Juni bis zum 4. August können die kleinen Museumsgäste Hefeküchlein backen, mit der Korbmacherin arbeiten, Seife herstellen, Steckenpferde bauen oder mit der Steinmetzin aus Steinen Schmuckstücke zaubern. Neu in diesem Jahr ist das Herstellen von Topfuntersetzern aus Draht zusammen mit der Mausefallenkrämerin des Museums. Die Aktionen müssen nicht gebucht werden. Jede Aktion kostet 2,50 Euro. Weitere Infos unter www.kommern.lvr.de

Bilder zum Download

  1. Mit Federkiel und Tintenfass lernen Kinder im LVR-Niederrheinmuseum Wesel, wie Menschen im Mittelalter geschrieben haben.

    Foto: iStock.com/busyprix

    Download Bild (JPG, 1 MB)
  2. Mit Wollschaf Wolli geht es durch die Tuchfabrik Müller im LVR-Industriemuseum Euskirchen.

    Foto: LVR-Industriemuseum

    Download Bild (JPG, 1,29 MB)
  3. Im historischen Backhaus Im LVR-Freilichtmuseum Lindlar dürfen die Kinder mit anpacken und gemeinsam mit dem Bäcker Backwaren herstellen.

    Foto: Freilichtmuseum Lindlar / LVR

    Download Bild (JPG, 3,99 MB)
  4. Viele Angebote warten auf die Kinder und Jugendliche im LVR-Freilichtmuseum Kommern, wie zum Beispiel Steckenpferde bauen.

    Foto: Hans-Theo Gerhards

    Download Bild (JPG, 2,58 MB)

Ihr Pressekontakt:

Kein Bild vorhanden

Birgit Ströter

Telefon

workTelefon:
0221 809-7711
faxTelefax:
0221 8284-0164

E-Mail

Kein Bild vorhanden

Kulturinfo Rheinland

Telefon

workTelefon:
02234 9921-555
faxTelefax:
02234 9921-300

Zurück zur Übersicht