Zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Syrakus. Die Stadt und ihre Mauern

Vortrag von Prof. Dr. Dieter Mertens (Rom)

Verein von Altertumsfreunden im Rheinland

Die Mauern des Dionysios sind das ausgedehnteste Festungssystem der Klassischen Antike. Sie haben das Bild und die Entwicklung von Syrakus, der zweiten Stadt der griechischen Welt, weit über ihre Glanzzeit im Altertum hinaus bestimmt – und dies, obwohl sie nicht das Areal der antiken Siedlung selbst mit ihren beiden Hafenbuchten umziehen, sondern bis hin zum gewaltigen Kastell Euryalos das weite Hochplateau im Norden oberhalb der eigentlichen Stadt sichern. Tatsächlich haben diese Verteidigungsanlagen seit der Renaissance das Bild einer nur mit Rom zu vergleichenden, riesigen Metropole entstehen lassen. Das Deutsche Archäologische Institut Rom hat die Festungswerke erstmals gesamtheitlich untersucht. Dies ermöglicht einen umfassenden Blick auf die städtebauliche Entwicklung der Stadt von der Antike bis in die Moderne.

Im Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums, Am Hofgarten 21

Kosten: Eintritt frei

Veranstaltungsinformation

Zeit:
Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.
Donnerstag, 7. Dezember 2017 18:00 Uhr
Ort:
LVR-LandesMuseum Bonn Hörsaal des Akademischen Kunstmuseums BonnAm Hofgarten 2153113 Bonn Alle Veranstaltungen an diesem Ort anzeigen

Veranstalter

LVR - LandesMuseum Bonn

Adresse

Colmantstraße 14-1653115 Bonn

Telefon

workTelefon:
0228 2070-0
faxTelefax:
0228 2070-299

Zurück zur Übersicht der Veranstaltungen