Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion

Familienfreundlicher Arbeitgeber

Als familienfreundlicher Arbeitgeber eingeschätzt zu werden - das dürfte bei Personalgewinnung und -bindung in Zukunft ein immer bedeutenderer Faktor werden.

Dabei geht es darum, dass

  • Mitarbeiterinnen und auch Mitarbeiter, die beim LVR Qualifikationen erworben und vielfältige berufliche Erfahrungen gesammelt haben, diesem erhalten bleiben, dies auch in der Phase der Betreuung und Erziehung von Kindern und in der Betreuung von pflegebedürftigen Angehörigen,
  • qualifiziertes Personal - Frauen und Männer - gewonnen werden kann,
  • die Dienstleistungen des LVR von motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erbracht werden, die sich mit ihrem familiären Verpflichtungen ernst genommen fühlen.

Zur Unterstützung der Mitarbeiterschaft ist die LVR-Stabsstelle Gleichstellung und Gender Mainstreaming Ansprechpartnerin für die folgenden die Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützenden Angebote des Arbeitgebers LVR:

Betriebsnahe Kindertageseinrichtung in Köln-Deutz

Die betriebsnahe Kindertageseinrichtung mit dem Namen "Düxer LVR-Pänz" besteht aus zwei altersgemischten Gruppen für fünfundvierzig 0-6 jährige Kinder von Mitarbeitenden.

Eltern-Kind-Büro in Köln-Deutz

Bei einem kurzfristigen Ausfall der regulären Kinderbetreuung bei Kindern bis zum Einschulalter können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das Eltern-Kind-Büro nutzen. Dieses besteht aus einem voll ausgestatteten Kinderzimmer und einem Büro.

Weiteres Engagement des LVR als Familienfreundlicher Arbeitgeber

Teilnahme am Arbeitskreis Kölner Behörden

Seit Januar 2009 ist der LVR Mitglied im Kölner Bündnis für Familien und nimmt am Arbeitskreis Kölner Behörden teil. Mit dem Kölner Bündnis für Familien soll die Familien- und Kinderfreundlichkeit in Köln stetig und nachhaltig verbessert werden. Der Arbeitskreis Kölner Behörden als Gremium des Kölner Bündnisses für Familien sieht es als seine Aufgabe, bei seinen Mitgliedern die Familienfreundlichkeit am Arbeitsplatz und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu fördern.

Väterbeirat

Der Väter-Beirat im LVR möchte Väter dazu ermutigen, sich gleichermaßen um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu kümmern und die bereits vorhandenen vielfältigen Angebote, wie z.B. Elternzeit, Teilzeitbeschäftigung, Tele-/Heimarbeit und die Möglichkeit der Beurlaubung zu nutzen. Aktuell werden diese noch zu rund 90% von Frauen in Anspruch genommen.

Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie"

Um von den Ideen anderer großer Arbeitgeber in Punkto Familienfreundlichkeit zu profitieren, aber auch, um eigene Erfahrungen weiter zu geben, ist der Landschaftsverband Rheinland seit März 2011 dem bundesweiten Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" beigetreten. Bei diesem Zusammenschluss von 3900 Unternehmen und Institutionen handelt es sich um eine gemeinsame Initiative des Bundesfamilienministeriums, der Spitzenverbände der Wirtschaft und des DGB. Er versteht sich als zentrale Plattform für Unternehmen, die sich für familienbewusste Personalpolitik interessieren.

Bei Fragen helfe ich Ihnen gerne weiter

Portrait von Verena Mäckle

Verena Mäckle

Telefon

workTelefon:
0221 809-3582
faxTelefax:
0221 809-2750